„Wer seine Heimat verliert, findet bei uns eine neue"

Bundesweit hilft der ASB mit seinen Helfer und baut (Not-)Unterkünfte für Flüchtlinge auf und betreibt diese. Er organisiert und gewährleistet Essen, medizinische Versorgung, Unterkünfte und vieles mehr.

Auch der ASB Regionalverband Südhessen unterstützt mit vielen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in dieser Region viele Bereiche. So betreibt er beispielsweise gemeinsam mit anderen Regionalverbänden die Erstaufnahmeeinrichtung in Neu-Isenburg, wo über 700 Personen nicht nur mit Essen, Trinken und einem Dach über dem Kopf sondern auch darüber hinaus medizinisch und sozial betreut werden müssen.

Außerdem half er bei der Einrichtung und Erstbetreuung in der Starkenburg Kaserne in Darmstadt und war auch helfend zur Stelle als es darum ging rund um die Uhr in Biebesheim zu unterstützen.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Flüchtlingen unser Engagement auszubauen, eine Aufnahmekultur zu schaffen im Sinne einer vielfältigen Gesellschaft auf Grundlage unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung. Aus diesen Zielen heraus, sind unsere Botschaften in der Migration und Integration entstanden:

  • Wir helfen Flüchtlingen, egal welcher Herkunft und ohne Ansehen des Fluchtgrundes.
  • Wir gestalten ein Umfeld, in dem jeder Mensch auf seinen Bedarf abgestimmt Betreuung und Beratung findet.
  • Wir beteiligen Betroffene von Anfang an.Wir tragen dazu bei, dass ankommende Flüchtlinge angemessen untergebracht, betreut und versorgt werden.
  • Wir wollen unser Engagement für Flüchtlinge und Migranten ausbauen und weiterentwickeln.
  • Wir wollen zu einer Willkommenskultur auch eine Aufnahmekultur schaffen.
  • Wir wirken mit, eine vielfältige Gesellschaft auf Grundlage unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung zu gestalten.

Mehr Informationen zu den Aktivitäten in Hessen hier.

Einen Überblick über die Aktivitäten in Deutschland und weltweit und eine Möglichkeit wie Sie spenden können finden Sie beim ASB Bundesverband.