Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
Gemeinsam aktiv für die Demokratie

„Lauf für die Demokratie“ der Kita Moltkestraße

Macht mit! Unter dem Motto „Demokratie und Solidarität leben und bewahren“ veranstaltet die ASB Kindertageseinrichtung „Moltkestraße“ gemeinsam mit dem Sportverein SKV Rot-Weiß Darmstadt 1954 e. V. am 4. Mai 2024 den „Lauf für die Demokratie“.

„Angesichts der aktuellen Geschehnisse wollen wir als Kita Team einfach etwas tun. Da wir eine Kita mit Kreativitätsförderschwerpunkt sind und sich Bewegung und Kreativität gewinnbringend ergänzen, also Sport und Bewegung bei uns ein weiteres zentrales Thema in der pädagogischen Arbeit sind, lag die Idee zu einem Lauf nahe.“, erklärt Wiebke Lewald, stellvertretene Leitung.

„Alle Mitarbeiter:innen sind sich einig, dass wir für die Demokratie aktiv sein wollen,“, erläutert Lewald weiter, „alle Interessierten und Sportbegeisterten, ob Groß oder Klein, sind herzlich eingeladen gemeinsam mit uns ein positives Zeichen für Demokratie und Solidarität zu setzen.“

Von 10 bis 12 Uhr kann rund um das Gelände des SKV Rot-Weiß in der Heimstätten-Siedlung gelaufen (4 km) oder gewalkt (3 km) werden. Die Teilnahme ist kostenlos, über eine Kuchenspende freut sich das Team der Elternbeiräte, das ein Buffet organisiert.

Die Anmeldung zur Teilnahme richtet ihr bitte an:
Wiebke Lewald
E-Mail: p@QD|LI-%xTe}qhwg^Yz/R#X$.iKF8ju6&GC]#[\$F|*65tvd6YrdJk[Dp\}13LvnN0'+^[!2'!

Das Team der Kita-Moltkestraße und der ASB Südhessen freuen sich auf euer Kommen!

 

Die ASB-Kita Moltkestraße – Viel Licht und Raum für kleine Entdecker:innen

In der Moltkestraße 3, im Darmstädter Stadtteil Bessungen, konnte nach einer zweijährigen Bauzeit im September 2023 eine zweigliedrige Kindertagesstätte, mit einem Platzangebot für 22 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren und 66 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren, eingeweiht werden.


Beim Rundgang durch die Einrichtung besticht nicht nur die Helligkeit in den Räumen mit großen Fensterfronten, es wird auch deutlich, wie sich das pädagogische Konzept von Kita Leiterin Claudia Bening umsetzen lässt:

Auf Grundlage der gesetzlichen Rahmenbedingungen, des hessischen Bildungs- und Erziehungsplans, des Situationsansatzes, der Psychomotorik und der Rahmenkonzeption des ASB erleben Kinder die Kita Moltkestraße als einen Ort, an dem Sie unter dem Dach der Kreativitätsförderung zahlreichen offenen und geschlossenen Bildungsangeboten begegnen und daran wachsen können.

 „Unser Ziel ist es hier einen Rahmen zu schaffen, in dem die Kinder die Kita in altersentsprechender und pädagogisch gelingender kreativer Art physisch und psychisch stark gemacht werden, für ihr zukünftiges Leben, damit sie als starke Persönlichkeiten in den nächsten Lebensabschnitt gehen können. So ist es uns gelungen, nicht nur in der pädagogischen Arbeit durch bedürfnis- und handlungsorientiertes Begleiten neue partizipative Wege zu gehen, sondern auch über eine Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau über die digitale Dokumentation eine neue Dimension von Transparenz in der offenen Arbeit zu schaffen.“, erklärt die Leiterin Claudia Bening.

Text: Wiebke Lewald