Quartiersprojekt

Wohnen und Pflege Rodensee in Erzhausen

Erfolgreiche Zusammenarbeit des Regionalverbandes und der ASB Gesellschaft für soziale Einrichtungen Hessen mbH (GSE) in Erzhausen.

Seit November 2019 ist das Quartiersprojekt Wohnen und Pflege Rodensee in Erzhausen fester Bestandteil für die älteren Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Erzhausen. Neben der stationären Pflegeeinrichtung der Arbeiterwohlfahrt ist der ASB entsprechend der großen Vielfalt und Verschiedenheit der Lebenssituationen älterer Menschen mit seinen vielfältigen Angeboten vertreten.

Dazu zählen:

-        Fachberatung „Leben im Alter“

-        Sozialstation / ambulanter Pflegedienst

-        Hausnotruf und Mobilnotruf

-        MenüService

-        Tagespflege (GSE)

-        Service-Wohnen für Senioren (GSE)

-        Wohngemeinschaft für dementiell Erkrankte (GSE)

Gemeinsam und unabhängig der verschiedenen ASB-Strukturen ist es gelungen, unsere Angebote und Leistungen für unsere Kundinnen und Kunden in einem Portfolio anbieten zu können. 

Darüber hinaus arbeiten wir im Bereich des freiwilligen Engagements zusammen, um eine Infrastruktur für Mitverantwortung im Quartier aufzubauen. 

Wir veranstalten gemeinsam Infonachmittage, die dazu beitragen Kompetenzen für Selbstverantwortung zu entwickeln. So werden z.B. Themen wie „Demenz und Betreuungsmöglichkeiten“ und „Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung“ angeboten. Das Programm wird halbjährlich aktualisiert und kann auf der ASB-Homepage asb-suedhessen.de eingesehen werden. Diese Bildungsangebote ergänzen die individuelle Fachberatung. Gemeinsame fachspezifische Fortbildungen vermitteln neue fachliche Erkenntnisse, fördern das mit- und voneinander Lernen und stützen eine einheitliche Handlungsgrundlage und eine gemeinsame Identität.

Werbemaßnahmen und Anzeigen werden untereinander abgestimmt, um eine Vermarktung der Marke „Der ASB in Südhessen“ zu entwickeln. Die aktuell erarbeitete Imagebroschüre Leben im Alter bildet dies auch ab.

Feste und andere Termine werden gemeinsam organisiert und durchgeführt. Zum Beispiel der Seniorennachmittag der Gemeinde, Weihnachtsmarkt, "Runder Tisch", Regeltermine mit der Bürgermeisterin, Hausrunden mit der Arbeiterwohlfahrt, "Region in Aktion" und das Sommerfest Wohnen und Pflege Rodensee. 

Der regelmäßige Austausch der Mitarbeitenden des Regionalverbandes und der GSE tragen zu diesem Miteinander bei und sind Merkmal des erfolgreichen Quartiersprojektes Wohnen und Pflege Rodensee im Kiefernweg 30 in Erzhausen.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile!

Für Rückfragen steht Ihnen Andrea Roth, Einrichtungsleitung der GSE und Assistentin der Regionalgeschäftsführung gerne zur Verfügung. Telefon 0151/40 80 85 28 oder E-Mail an andrea.roth(at)asb-suedhessen.de.

Ihre Ansprechpartnerin für die Tagespflege in Erzhausen ist Marlene Seifert.

Sie erreichen sie per Telefon unter 06150/1703-220 oder E-Mail: m.seifert(at)asb-gse-hessen.de.

Ihre Ansprechpartnerin für die Wohngemeinschaft für Demenzkranke ist Pia Rompel.

Sie erreichen sie per Telefon unter 06150/1703-250 oder E-Mail: p.rompel(at)asb-gse-hessen.de.